Zur mobilen Webseite
 
 
Das Programm des Jahres

Das Programm des Jahres

ist da - Kirb 2018 in Rubenheim weiterlesen
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

1 Sieg, 2 Niederlagen für die SG am Wochenende

Erste Mannschaft kassiert Niederlage, Zweite muss unnötig zittern, Damen erleiden herben Rückschlag


06.04.14 20:55 Uhr
Von: Si.Hauck

SG R/H/B II - SV Schwarzenbach II     2:1

Mit einer gut aufgestellten Truppe hatte die SG II den Gast aus Schwarzenbach zu Gast. Spielerisch überlegen erzielte Dominik Kaschube per Kopf das verdiente 1:0 bevor der in den letzten Spielen etwas glücklose Fabian Degott auf 2:0 erhöhte. In der Folge war man feldüberlegen, versäumte es aber durch ein weiteres Tor die Entscheidung herbeizuführen. Stattdessen spielte man bis zum 16er gefällig, vergab dann aber vor dem Tor teils fahrlässig zahlreiche Chancen. Und so kam es wie es kommen musste. Der harmlose Gast kam durch einen Freistoß zum Anschlusstreffer und man musste bis zum Schlusspfiff zittern. Glücklicherweise brachte man dieses Ergebnis über die Zeit und hat somit den Anschluss zum Tabellenmittelfeld hergestellt. 

 

Torschützen: Dominik Kaschube, Fabian Degott

 

 

FC 08 Homburg II - SG R/H/B I     6:0

Hatte man sich vor dem Spiel beim souveränen Tabellenführer insgeheim etwas ausgerechnet, musste man nach dem Spiel erkennen, dass die Mannschaft des FC in dieser Konstellation wahrscheinlich von keiner Mannschaft in dieser Klasse zu schlagen ist. In der Startformation der Homburger befanden sich insgesamt 7 Vertragsspieler aus der Regionalliga, was auch den Respekt vor der SG zeigte, die die letzten Spiele in Homburg allesamt gewinnen konnte. Spielerisch absolut überlegen erspielten sich die Gäste einen völlig verdienten Sieg. Allerdings kämpfte jeder einzelne Spieler der SG bis zum Ende leidenschaftlich, auch wenn dies bei einem 0:6 etwas seltsam klingt. Insgesamt waren die Homburger, in deren Reihe sogar Spieler mit Bundesliga-Erfahrung spielten einfach eine Nummer zu groß. Aber mit dieser kämpferischen Leistung sollte in den kommenden Wochen noch was zu holen sein.

 

 

DJK St. Ingabert Damen - SG R/H/B Damen 

Nach dem tollen Sieg gegen den Spitzenreiter aus Homburg in der letzten Woche, galt es im Kampf um den Meistertitel diesen Sieg heute mit einem weiteren Dreier beim Tabellendritten St. Ingbert zu bestätigen. Allerdings musste man sich nach 90 Minuten mit 1:2 geschlagen geben, so dass man im Kampf um die Meisterschaft in der Bezirksliga einen herben Dämpfer erleiden musste. 

 

Torschütze: Elisabeth "Lissy" Welsch

 



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim