Zur mobilen Webseite
 
 
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
Gemischte Gefühle am Wóchenende

Gemischte Gefühle am Wóchenende

Saisonauftakt der SG I geglückt, Ernüchterung bei SG II weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

Drei Punkte-Serie ungebrochen

SV Rohrbach muss sich geschlagen geben


12.04.15 19:44 Uhr
Von: Rainer Zufall

Fabian Sand musste heute etliche Zweikämpfe eingehen um jegliche Sturmangriffe im Keim zu ersticken

SV Rohrbach : SG RHB I - 0:2

Von Beginn an suchte der SV über länge Querpässe die Abwehrreihen um J.Seiler zu knacken. Doch seine Gefährten Preukschat und Seppel Hauck ließen keine Fehler zu. Obwohl man von Beginn an nicht auf der Höhe war, konnte man den beginnenden Sturmlauf der Gastgeber in Schacht halten, erhielt im Gegenzug sogar die besseren Chancen. Zur Halbzeit wurden torlos die Seiten getauscht. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff konnte Tim Schumacher nach "schwarzer" Flanke die SG verdient in Führung bringen. Der Gastgeber war wie versteinert und agierte unüberlegt und kam mit der Gegenwehr der SG nicht wirklich zurecht. Simon Hauck nockte in der 78. Spielminute noch einen Hammer in die Rohrbacher Bude und machte den Auswärtsdreier perfekt. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit vereitelte Schlussmann Fromm den möglichen Anschlusstreffer der SV. Ungewöhnlich viele offensive Spielzüge liefen heute über den beflügelten Frederik Preukschat, der heute mit seiner Leistung mehr als zufrieden sein kann.

- the young wild guys are back -

Tore: Tim Schumacher, Simon Hauck

 

TuS Wörschweiler : SG RHB II - 1:5

Simon Bühnheimer durfte bereits nach wenigen Minuten die SG in Führugn bringen. Nur wenige Minuten später der Gegentreffer zum Ausgleich. Ein früher Strafstoß, ausgeführt von P.Degott, brachte die SG mit 1:2 im Auswärtsspiel auf dem Bouleplatz zu Wörschweiler wieder in Führung. Da sich der Gastgeber durch eine rote Karte und in der zweiten Hälfte der Partie durch eine Gelb-Rote selbst dezimierte, konnte die SG frei aufspielen und brachte ebenso wie Ihre Vorbilder aus Landesliga 3 Punkte mit ans Gleis nach Herbitzheim.

Tore: Simon Bühnheimer, Nils Welsch, Lukas Weyand, Patrick Degott(2 x Elfer)



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim