Zur mobilen Webseite
 
 
Das Programm des Jahres

Das Programm des Jahres

ist da - Kirb 2018 in Rubenheim weiterlesen
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

Altheim am Boden - 6 Punkte weg

Der Tag der Familie Hauck


21.03.10 17:07 Uhr
Markus Hauck

Nils Welsch

TUS RUBENHEIM I

6 Punkte waren das Ziel von Trainer Norbert Pausch an diesem Frühlingssonntag. Will man sich weiterhin in der Bezirksliga bewähren, so muss man frühzeitig für Abstand in der Tabelle sorgen um nicht gegen Saisonende in Not zu geraten.

 

War der SV Altheim in letzten Wochen recht engagiert und sicherte sich ein um den anderen Punkt, so wurden den Gästen heute die Grenzen der Punktesammlerei aufgezeigt.

 

In einem recht langweilligen Gekicke, konnte Markus Hauck nach gefühlten 50 Sekunden den Führungstreffer markieren. Ein herber Schlag ins Gesicht für die angereisten Altheimer. Altheim nun im Zugzwang. Konterte offensiv, um noch vor der Halbzeit den Ausgleich zu schaffen. Doch Nils Welsch konnte 20 Minuten später diese Träume zerstören. Markus Hauck sorgte 10 Minuten vor der Halbzeit mit seinem zweiten Tor zum 3:0 für den Altheimer Todesstoß.

 

Einige Zuschauer erinnerten sich zur Halbzeit zurück an das Spiel gegen den FV Biesingen, bei dem man trotz klarer Führung zur Halbzeit , nochmals ordentlich in die Preduille kam. 

 

Relativ schnell nach Wiederanpfiff der Partie, war es wieder ein Hauck der für ein Tor sorgte. Leider war dieser nicht Rubenheimer Ursprungs. Rüdiger Hauck verlädt Torwart Fromm und lies Manndecker Lenert alt aussehen.

 

Durch diesen Schock gestaltete sich das Spiel auf beiden Seiten nun etwas kämpferischer. Altheim trotz Anschlusstreffer immer noch viel zu harmlos um auf Punkt zu spielen. So nahm sich Simon Hauck ein Herz und fegte mit einem astreinen Hattrick die Gäste vom Platz.

 

Nächstes Spiel der aktiven Ersten findet am kommenden Dienstag in Limbach statt (Hinweis auf der Startseite).

 

Tore:

Simon Hauck (3)

Markus Hauck (2)

Nils Welsch

 

Auswechslungen:

Welsch Felix für Nils Welsch(63.)

Heubusch Steffen für Johannes Seiler(68.)

Sebastian Hauck für Johannes Rauch(80.)

 

TUS RUBENHEIM II

 

Hatte man in der Hinrunde eine bittere Niederlage hinnehmen müssen, so spielte man heute von Beginn an auf Wiedergutmachung. Trotz einigen Rückkehrern und erneuten Ausfällen, stand das Team um Hubert Hauck gefestigt und durch zahlreiche Trainingseinheiten einzelner Akteure auch körperlich bestens vorbereitet.

 

Die angereisten Gäste begannen recht offensiv und konnten sich durch ihre Spritzigkeit die ein oder andere Chance sichern. Doch im Abschluss fehlten die Ideen und der erlösende Bumms. Leider kam die Reserve des TuS Rubenheim in Halbzeit 1 kaum vor das Tor der Gäste. Mit einem ausgeglichenen 0:0 ging man zum Pausentee.

 

In Halbzeit 2 wurden dann die heiligen und magischen 5 Minuten der Reserve ausgepackt. Jörg Anna, nach glänzendem Pass von Abwehrbolide Benni Schöndorf, tribbelte und tebelte zur 1:0-Führung. Nach gefühlten 563 Minuten endlich wieder ein Tor vom Stürmer Bäumchen. Zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung für die Reserve. Doch Altheim versuchte das Spiel zu drehen um in der Tabelle nicht hinter die Ruhmser zu fallen. Doch vergebens. Phillip Schöndorf erhöhte 3 Minuten später zum 2:0 für die Gastgeber aus dem Rohrental.

Doch Altheim drehte nun auf. Kämpfte, beisste und langte nochmals richtig zu. Viele Fouls zur Mitte der zweiten Hälfte auf beiden Seiten. Eine stürmische, aber ansehliche Partie entwickelte sich. Altheim durch seine spritzigen Läufer klar im Vorteil und im Ballbesitz führend. Der Anschlusstreffer lies somit nicht lange auf sich warten. Ein strammer Schuss aus dem Halbfeld, tuschiert von Abwehrchef Elmar Weyer, verlädt Hubert Hauck und bringt die Altheimer wieder ins Spiel. Nur noch 2:1. Doch die Reserve rettet in einem grandiosen Schlusssprint die 3 Punkte und geht, nicht ganz unverdient, gut gelaunt vom Platz.

 

Tore:

Jörg Anna(53.)

Phillip Schöndorf (56.)

 



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim