Zur mobilen Webseite
 
 
Das Programm des Jahres

Das Programm des Jahres

ist da - Kirb 2018 in Rubenheim weiterlesen
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

Homburg den Zahn gezogen - 0:2

SG RHB I auch in der nächsten Saison in der Landesliga vertreten


12.05.13 17:39 Uhr
Von: C.Endlich

Fabian Sand freut sich über das heutige Ergebnis.

Maniecki kann es noch nicht glauben, aber es ist endlich geschafft!

FC 08 Homburg II :  SG RHB I - 0:2


In Homburg ging immer was. So sollte es auch heute sein. Eine spielstarke homburger Landesligamannschaft wartete auf ihrem beneidenswerten Kunstrasen auf die Gäste aus dem Bauernländle. Mit viel Spielwitz und Einsatz konnte man bereits in den ersten Minuten den Reserveamateuren des FC 08 zeigen, zu was eine SG im Stande ist zu leisten. Trainer Dieter Schmitt hatte wie in den letzten Wochen den richtigen Riecher und brachte die ersten 11 auf den Punkt fit. Hinten lies man dem Gastgeber keine Chance. Die dicken Chancen hatte in der ersten Spielhälfte die SG. Dominik Kaschube hätte die SG bereits in der 20. Spielminute in Führung bringen können. Doch mit einem zufriedenstellenden 0:0 wurden die Seiten getauscht. In der zweiten Spielhälfte häuften sich die Chancen auf SG-Seite. Simon Hauck und Simon Fuchs vergaben die mögliche Führung. Fabian Sand sollte es in der 60 Spielminute richten. Nach Kopfweiterleitung von Simon Hauck zog Sand einfach mal ab und brachte die SG mit 0:1 in Führung. Nur 3 Minuten später platzte auch bei Kaschube der Knoten. Mit seinem ersten Rückrundentor markierte dieser das verdiente 0:2. Dann 10 hecktische Minuten. Erst verlies Simon Fuchs abgebrannt den Platz, dann musste nur wenige Minuten später auch Sebastian Hauck verletzt den Platz verlassen. Auch bei Torschütze Fabian Sand war der Lack ab. So kamen Markus Hauck, Nils Welsch und Frederik Preukschat zu ihrem Einsatz. Eisern wurde der Vorsprung bis zur 90. Minute verteidigt. Auch Thomas Fromm konnte zusätzlich Gegentore in den letzten Spielminuten verhindern! 3 wohl verdiente Punkte landen somit im Töpfchen. Schön wäre es nun noch am letzten Spieltag die SG Gersheim/Niedergailbach in der Tabelle zu überholen. 

 

Es war kein einfacher Weg sich dem Strudel des Abstiegs zu entreißen, wenn zudem einige schon nicht mehr an einen Nichtabstieg glaubten. Durch viel Einsatz, eiserner Wille und Mannschaftsgeist ist es der SG RHB I gelungen dem Abstieg nochmal zu entkommen. Freuen wir uns auf die nächste Saison. Dank auch an Trainer Schmitt, der trotz Amtsaufgabe bis zur letzten Sekunde sein Traineramt mit vollem Einsatz und Begeisterung ausübte und die Mannschaft immer wieder aufs Neue mental aufgebaut hat.

 

PS.: Natürlich besteht immer noch eine kleine Chance, dass es in der Landesliga Ost es zu einem vierten Absteiger kommen kann. Davon wollen wir aber heute mal nicht ausgehen und genießen unser Nichtabstiegpils.

 

PPS.: Dank der heutigen Spielergebnisse sind wir hiervon auch nicht mehr betroffen.

 

Tore: Fabian Sand, Dominik Kaschube



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim