Zur mobilen Webseite
 
 
Das Programm des Jahres

Das Programm des Jahres

ist da - Kirb 2018 in Rubenheim weiterlesen
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

Die TuS-Lok aus dem Ü-Ei rollt!

TuS I + TuS II gewinnen gegen FC 08 Homburg jeweils 3:1


07.08.11 17:54 Uhr
Von: C.Endlich

TuS I : FC 08 Homburg II 3:1

 

Bereits vor dem Spiel wurde über diese Partie heiß diskutiert. Spekulierte man welche Oberliga-Stars mal wieder zum Anpfiff auf dem Rasen stehen werden. Natürlich kam die Reserve des Oberligisten mit sportlicher Unterstützung nach Rubenheim. Sollte Rubenheim doch endlich wieder für 3 wertvolle Punkte für den so oft vergeigten Aufstieg herhalten. Sicherlich war die heutige Truppe besser aufgestellt als das Team im vergangenen Religationsspiel in Wiebelskirchen.

 

Das Spiel begann mit heftigem Sturmdruck seitens des TuS. Man spürte wie Homburg von den brachialen Attacken der Außen geschockt waren. Doch auch die Gäste versuchten verzweifelt mit ihrer unbarmherzig aufspielenden Viererkette, ähnlich der Palatia, das Mittelfeld des TuS zu umschiffen. Der TuS stand sicher. Nicht zuletzt auch wegen der genial parierenden Abschlusskette Lenert-Sand-Hauck.

 

Nach einem heftigen Zusammenstoß musste Johannes Rauch vorzeitig das Spielfeld verlassen. Zu diesem Zeitpunkt ahnte man noch nicht, dass nun die 1:0 Führung eingewechselt werden sollte; Christian Schmelzer. Der Neuzugang konnte heute seinen ersten Treffer für den TuS zu seinem Bestem geben. Kiste!

 

Über einen genialen Spielzug konnte Dominik Kaschube noch 10min. vor der Halbzeit für die 2:0 Führung sorgen.

 

Die Gäste aus Homburg schienen auch in der zweiten Spielhälfte von der TuS-Lok gelähmt. Ihre Stars wurden vom eisernen Mittelfeld außer Gefecht gesetzt. So tat sich einen Lücke für Neuzugang Maniecke auf, der diese zum Ausbau der Führung zum 3:0 nutzte.

 

Doch Homburg war noch nicht k.o., es regte sich noch was. Doch mehr als ein Sonntagsschuss der zum 3:1 führte war nicht drin. Nachdem eine Geld-Rote zur personellen Dezimierung der Gäste sorgte, brach wohl die Rote-Karte nach Tätlichkeit endgültig das Genick.

 

Der TuS führt nach einer weiteren Glanzpartie Fußball seine Serie fort. Drei Spiele, drei Siege.

 

Die TuS-Lok nimmt nun richtig Fahrt auf. 

 

Tore: Schmelzer, Kaschube, Maniecki

Einwechslungen: Schmelzer für Rauch, Stolz für Kaschube, Flix-Welsch für Maniecki

 

 

TuS II : FC 08 Homburg III 3:1

 

Die Überraschung der Saison; die Reserve kann's noch! Zwar konnte man heute nicht unbedingt von einem glanzvollen Spiel der Reserve reden, dennoch landen nach den Toren von Jochen Röhm, Adrian Stolz und Marius Fuchs weitere 3 Punkte auf dem Punktekonto.

 

Auch heute hatte die Reserve wieder für etliche Überraschungen in seinem Kader gesorgt. Markus Hauck gönnt sich aktuell eine Aufbauphase und Adrian Stolz war wieder einsatztaktisch zur Verfügung. Hubert Hauck ersetzte Norman Schmitt, der wegen des steisgeprellten Thomas Fromm in die Aktive I aufrückte.

 

Die Reserve kam in Halbzeit 1 wiederum per Eckstoß durch Jochen Röhm in Führung. Adrian Stolz konnte noch vor dem Seitentausch zum sicheren 2:0 einnetzen. In Halbzeit 2 musste Hubert Hauck unverhofft doch einmal hinter sich greifen, doch Marius Fuchs sorgte nur wenige Minuten vorher per Strahlenschuss zum erneuten Ausbau der Führung.

 

Tore: Röhm, Stolz, Fuchs

Einwechslungen: Blatt für Beck, Endlich für Gorges, Freis für Freis, Mahl für P.Schöndorf



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim