Zur mobilen Webseite
 
 
Das Programm des Jahres

Das Programm des Jahres

ist da - Kirb 2018 in Rubenheim weiterlesen
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

Doppelte Führung vergeigt; 4:2

Reserve wieder nur Mittelmaß; 3:2


25.09.11 17:28 Uhr
Von: Arno Dübel

Michael Riedschy ersetzte zu Beginn Torjäger Domink Kaschube ©Mahl

Eine von vielen Szenen ©Mahl

Die Gastgeber stark im Kopfballduell ©Mahl

Fabian Sand ©Mahl

FV Biesingen : TuS I 4:2

 

Seiler brachte die Schwarz-Weißen bereits nach 3 Spielminuten in Führung. Jedoch nur wenige Minuten später schlug der Gastgeber zurück. Michael Riedschy schaffte jedoch im Alleingang den Anschlusstreffer zur erneuten Führung. Doch auch diese konnte nicht mit in die Kabinen genommen werden. Der FV Biesingen setzte in Spielhälfte 2 noch einen drauf und bekam zur Freude aller heimischen Zuschauer auch noch in der 90. Spielminute einen fraglichen Foulelfmeter.

 

Nach einer doppelten Führung und einem Punkt zur Halbzeit, schafft der TuS es wieder nicht die 3 Punkte zu grallen.

 

Tore: Seiler(3.), Riedschy(19.)





FV Biesingen II :  TuS II 3:2

 

Auch die Reserve war wieder vom Grottenkick-Virus befallen. Nicht das man bereits früh mit 1:0 führte und bereits zur ersten Halbzeit 4:0 hätte führen können, war man nicht in der Lage an den Leistungen des vergangenen Spieltags anzuknüpfen. Viele Auswechslungen, die teilweise recht früh durchgeführt wurden, ein miserables Zweikampfverhalten, sowie eine Null-Bock-Mentalität führten zur verdienten Niederlage der Reserve. Lag man noch in der ersten Halbzeit mit 2:1 zurück, konnte der Gastgeber bereits zu Beginn der zweiten Spielhälfte die Führung ausbauen. Königlicher Abschluss, des bereits eh schon verkackten Spieltages, war die Gelb-Rote für Kapitän Schöndorf nach einer Diskussion mit dem Unparteiischen. Die letzten 10 Spielminuten spielte man dann doch nochmals munter auf und der frisch eingewechselte Christian Endlich konnte nach Kopfvorlage von Thomas Freis den unnützen Anschlusstreffer landen.

 

Die Möglichkeit an die Tabellenspitze anzuknüpfen wurde heute kläglich vergeben. Die Reserve hat einige Baustellen, aktuell scheinbar zu viele.

 

Tore: Anna(9.), Endlich(88.)



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim