Zur mobilen Webseite
 
 
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
Gemischte Gefühle am Wóchenende

Gemischte Gefühle am Wóchenende

Saisonauftakt der SG I geglückt, Ernüchterung bei SG II weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

Hallo Abstiegskampf!

Erneutes 0-Punkte Wochenende für die SG!


25.04.16 22:21 Uhr
Von: Si.Hauck

SV Schwarzenbach II : SG Rubenheim/Herbitz. II 4:0

 

In Schwarzenbach gab es für unsere 2. Mannschaft nichts zu ernten. In der ersten Halbzeit mussten wir durch einen berichtigten Elfmeter den 1:0 Rückstand verkraften. Ansonsten war das Spiel ausgeglichen mit wenig Torchancen auf beiden Seiten.

Nach der Pause wollten wir ein wenig offensiver agieren. Die Gastgeber ließen aber kaum eine Torchance zu. Als wir Mitte der zweiten Halbzeit das 2:0 und die Ampelkarte für Sand Simon hinnehmen mussten war die Partie entschieden.

 

Fazit des Trainers: Gut mitgespielt aber mehr nicht. Nach vorne zu harmlos.

 

 

 

 

SV Schwarzenbach I : SG Rubenheim/Herbitz. I 3:0

 

In der ersten Minute mussten wir schon eine Schrecksekunde überstehen, als wir bei einer großen Chance der Gastgeber Glück hatten. Im Gegenzug tauchte Tim Schumacher alleine vor dem Gästetorhüter auf, verfehlte das Tor aber knapp.

Die Schwarzenbacher waren in der ersten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft. Sie scheiterten aber immer wieder an unserem starken Torhüter Sebastian Bach.

Unser Team beschränkte sich aufs Konterspiel. Dabei tauchte Tim Schumacher in der 44. Minute nach einem herrlichen Zuspiel von Simon Hauck wieder alleine vor dem Gästetorhüter auf, verfehlte das Ziel aber wieder knapp. So stand es zur Pause 0:0.

Nach der Pause verstärkten die Gastgeber den Druck. Als wir uns gerade ein bisschen befreien konnten von diesem Druck erzielten die Gäste durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr in der 72. Minute die Führung. Der eingewechselte Spieler traf danach noch 2mal zum 3:0 Endstand.

 

Fazit des Trainers: Alles gegeben, gut gekämpft, aber mit leeren Händen nach Hause gefahren. In Einöd ist es jetzt ein Endspiel.

 



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim