Zur mobilen Webseite
 
 
Das Programm des Jahres

Das Programm des Jahres

ist da - Kirb 2018 in Rubenheim weiterlesen
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

Keine Punkte im Auswärtsspiel zu Beeden


23.11.09 20:00 Uhr

Einen schlechten Start erwischte den TUS I im Auswärtsspiel in Beeden. Bereits nach 5 Minuten konnte Beeden durch ihre kopfballstarke Stürmer in Führung gehen. Ein Eckball wurde per Kopf ins lange Eck befördert. 10 Minuten später konnte Thomas Fromm, der heute seinen Kasten erstklassig verteidigte, einen Elfer direkt verwandeln. Leider konnte man nicht mit einem hoffnungsvollen Punkt in die Kabinen gehen. Beeden legte kurz vor der Halbzeit beinahe noch einen drauf und erhöhte fast auf 2:1.

Nach der Pause war der Sturmlauf der Gastgeber ungebrochen und so wurde aus einem Abwehrfehler eine Untermalung der spielerischen Kunst des SV Beeden. 2:1 für den Gastgeber. Kurz darauf bereits das 3:1. Doch ein Stürmerfoul wurde vom Unparteiischen wieder als Elfer ausgelegt. Oliver Meidinger in dieser Situation ungewohnt clever und selbstsicher, nur noch 3:2. Es kam wieder ein wenig Hoffnung auf. Doch Beeden lies sich bei einem Konter nicht lange bitten und legte in der 7. Minute noch einen drauf. In der 87. Minute konnte Simon Hauck noch einen sehenswerten Fallrückzieher im Netz der Gastgeber platzieren. Doch zu spät für die Rettung des verdienten Punktes.

Tore: Thomas Fromm, Oli Meidinger, Simon Hauck

Bank: Jörg Anna, Uwe Freis, Markus Hauck(75. für Heubusch)

Reserve schafft nicht den Sprung ins vordere Mittelfeld

"Ein Punkt wäre verdient gewesen". So Elmar Weyer nach der verlorenen Schlacht auf dem Acker in Beeden. Konnte die Reserve an diesem Wochenende zusätzlich auf Legionäre wie Uwe Schwarz und Thorsten Sandmann zurückgreifen, wurde doch kein Dreier mit nach hause gebracht. "Es wäre mehr drin gewesen", so Stefan Blatt, der nach einem harten Spiel dem Punkt bei einem Bierchen hinterher weint. Hoffen wir für den kommenden Sonntag auf ein etwas positiveres Spielende.

Das Spiel wurde von einem hässlichen Foul überschattet. Niko Welsch wurde vom gegnerischen Fuß am Kopf getroffen und musste direkt ins benachbarte Krankenhaus eingeliefert werden. Mit 5 Stichen wurde die klaffende Wunde genäht. Wir wünschen ihm an dieser Stelle einen schnelle Genesung und keine bleibenden Dachschäden.

Tore: Uwe Schwarz

Bank: Lenert Andreas, Eugen Beck, Tobias Nessesohn 



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim