Zur mobilen Webseite
 
 
Das Programm des Jahres

Das Programm des Jahres

ist da - Kirb 2018 in Rubenheim weiterlesen
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

München 2013

Fuck Error es regnet....hauptsache die SchmelleWelle lebt


03.06.13 17:14 Uhr
Von: Prellendo

Besser können SG-ler auf der Rückfahrt nicht aussehen

 

Es ist geschafft. Nach einer heiteren bis kurzweiligen 7h-Busfahrt ins Zentrum nach München, begleitet von Männern mit Bärtern und vielen Rauchernpausen, Aufhebung des legänderen Hosenzwanges, kehrte die rund 40-köpfige Truppe im AOHostel (von Tripadvisor zum lahmarschigsten Hotel aller Zeiten prämiert) in der Arnulfstrasse ein. als Tipp für alle Nachreisenden: - immer etwas Bepanthen-Creme im Handgepäck gegen das angebotene Absperrband der lokalen Toilettenanlegen. 

Wäre einem nicht bewusst gewesen nach München gefahren zu sein, hätte es auch eine alte SED-Zentrale mit Schalfmöglichkeiten gewesen sein. Dem wurde man sich jedoch erst am letzten Tag bewusst als jeder wieder die herkömmliche Sehkraft erlangt hatte. Zumindest gab es für einige Hotelgäste Freibier. Wobei gesagt werden muss, dass man fürs Pfand nochmals mit 50 Cent belohnt wurde. Wir lernten ebenso, dass Bruderliebe auch in Kleptomanie enden kann. Naja wie sagt man so schön "shut your candy mouth". Aber notfalls legt man neben Tiefschlafphasen auch mal eine kleine WAXING-Stunde ein. Egal wie, ohne Brille sollte man nie bei völliger Blindheit in eine Piep-Show gehn. 

 

Nachdem man während des Aufenthaltes diverse Knispos (Mischung zwischen Kneipe und Dicso), die Innenstand zur modernen Taxi-Schnitzeljagd per WahtsApp missbraucht hat und natürlich allabendlich standesgemäß das Bauernfest im westlichen Kunstpark Ost besucht hatte, stand auch der Besuch der Therme in Erding und dem Braslianer mit viel "Arrrrrrrrriva" und Geburtstagskind Puwie im alten Bamberger Vorzeigeschloss auf dem Plan. Uschi die Busfahrerin hielt die ganze Fahrt tapfer durch und wir wünschen ihr eine sichere Fahrt mit dem OGV IGB nach Tirol. Wir haben deinen Bus ganz gelassen ("wir sind wie wir sind")! Ebenso ein Dank an Quizleiter Fuff, der jedoch in diesem Jahr ohne seinen alljährlichen Spielemoderator Detsche den Samstagnachmittag retten musste.

 

Was jedoch dem Ausflug einen faden Beigeschmack geben hat war, dass man Moses Wack nicht einmal gesehen hatte und es einem erst auf der Rückfahrt eingefallen ist.

 

Ein großes Dankeschön an die ganze Reisegruppe um Reiseführer Hauck!


Noch eine kurze Reise in die Historie: 
In den 80er feierte man das Inselfest im benachbarten Ort - Regen - Im 21. Jahrhundert nahm man einen benachbarten Verein mit ins Festkommitee des KT-Weiherfestes auf - immer nur Regen - Jetzt fährt die SG zum ersten Mal auf gemeinsame Mannschaftsfahrt - Jahrhunderthochwasser

 

q.e.d



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim