Zur mobilen Webseite
 
 
Das Programm des Jahres

Das Programm des Jahres

ist da - Kirb 2018 in Rubenheim weiterlesen
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

Rentrisch in Halbzeit 2 klar besser

Der TuS Rubenheim muss sich im Nachholspiel mit 3:0 geschlagen geben


03.03.10 21:06 Uhr
Von: C.Endlich

Am heutigen Mittwochabend traf der TuS Rubenheim I auf den Tus Rentrisch, der nach der Winterpause bislang noch kein offizielles Rundenspiel bestritten hatte. Eigentlich beste Voraussetzungen für den TuS vielleicht einige Punkte ergattern zu können. Die Reserve setzte aus, hatte diese doch beim verschneiten Hinspiel auf Grund der Witterungsverhältnisse zur Halbzeit geschenkt.

 

Trainer Pausch setzte zu Beginn auf die Startelf aus Hassel und hatte in Halbzeit 1 damit die perfekte Mannschaft auf dem Platz. Der TuS Rentrisch wirkte gegen das rubenheimer Bollwerk machtlos. Keine Ideen im Sturm, Schwachpunkte im Mittelfeld. Rubenheim konnte dadurch in Halbzeit 1 einige Konterchancen heraus spielen und hätte bereits nach 20 Minuten verdient in Führung gehen können.

 

Halbzeitstand 0:0.

 

Trainer Pausch führte zur Halbzeit keinen Wechsel durch. Alle Spiele kehrten hoch motiviert wieder aus der Kabine zurück. Doch der TuS Rentrisch und die rubenheimer Kicker nun wie ausgewechselt. Hatte man in den ersten 45 Minuten die Räume eng gemacht, so lies man nun dem Gastgeber zu viele Freiräume. So kam es, wie von den angereisten Fans aus Rubenheim befürchtet. Der Tus Rentrisch knallte zur 56. Minute einen rein. 

 

Zur 60. Minute wurde Markus Hauck vom Platz genommen. Für ihn folgte Johannes Rauch. Das Spiel gestaltete sich nun nicht wie erwartet offensiver, sondern noch unkonzentrierter. Die Gastgeber zur Folge in der 75.Minute ungebremst zum 2:0 Anschlusstreffer. Trainer Pausch nahm nun Johannes Seiler vom Platz und gab Phillip Schöndorf eine Chance.

 

Doch aus dieser Wechsel sollte das Spielgeschehen nicht dramatisch ändern. Es kam noch schlimmer und der TuS Rentrisch legte in der 86. Minute nochmals nach.

 

Der TuS Rubenheim verabschiedet sich an diesem Abend mit einem 3:0 aus Rentrisch und reist am kommenden Wochenende nach Limbach, wo man gestern mit dem Schlusspfiff einen 3er gegen den SV Altheim verschenkt hatte.



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim