Zur mobilen Webseite
 
 
Das Programm des Jahres

Das Programm des Jahres

ist da - Kirb 2018 in Rubenheim weiterlesen
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

Saisonstart geglückt! 1:3 in Limbach

Kaschube und Sand sorgen für den ersten Sieg der Saison


01.08.10 17:20 Uhr
Von: C.Endlich

TuS I - 1:3

 

Im ersten Spiel der Saison konnte sich der TuS Rubenheim gegen die gut besetzten Limbacher durchsetzen. Für die Tore sorgten am heutigen Tag in der ersten Halbzeit Dominik Kaschube im Doppelpack und in der zweiten Hälfte konnte Fabian Sand das knappe 1:2 auf 1:3 erweitern.

 

In einem durchaus sehenswerten Spiel drückten die Gäste ihren Gastgeber in die eigene Hälfte und glänzten mit perfektem Fußball. Doch in der zweiten Halbzeit fiel der TuS in alte Gebräuche. Man lies dem Gegner mehr Platz der diesen Gewinn an Raum direkt in einen Anschlusstreffer verwandeln konnte. Doch Fabian Sand konnte im Alleingang die 3 Punkte sichern.

 

Auswechslungen:

75. Minute Geburtstagskind Sebastian Hauck für Markus Hauck

 

TuS II - 8:1

 

Geplagt von Personalmangel trat die Reserve heute auf den Angstgegner aus Limbach. Deswegen zog Zuschauer Elmar Weyer zur zweiten Halbzeit nochmal das TuS-Trikot über. Neuling Markus Schmitz war in der Online-Aufstellung nicht verfügbar und musste somit sein Comeback verschieben. Auch Pascal Welsch ereilte das gleiche Schicksal, so dass man vorerst nur mit 11 Mann auflaufen musste.

 

Beim letzten Aufeinandertreffen gab es seitens der Limbacher ein Schützenfest. Leider sollte sich dies auch heute wiederholen. Die Reserve startete zwar gekonnt mit der 0:1 Führung durch Jörg Anna, doch nach 30 Minuten war der TuS II stehend k.o. . Nikolas Franz hatte zwar zwischenzeitlich zwei Möglichkeiten einen Anschlusstreffer zu platzieren, scheiterte jedoch an seiner eigenen Nervosität.

 

Demzufolge trumpfte Limbach auf und schob ein nach dem Anderen rein. Torwart Hubert Hauck fassunglos. Selbst eine rote Karte für Limbach in der 50. Minute spielte den rubenheimer nicht mehr in die Karten.

 

Endstand: 8:1



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim