Zur mobilen Webseite
 
 
Das Programm des Jahres

Das Programm des Jahres

ist da - Kirb 2018 in Rubenheim weiterlesen
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

SG Parr mit 2:1 geschlagen

Reserve mit ItaloPower zum 2:0 Sieg


03.04.11 11:17 Uhr
Von: K.Kolumna

Johannes Rauch per Flanke (Foto ott.)

Lambert verdutzt (Foto ott.)

Sand per Kopf (Foto ott.)

Freyler hat das Nachsehen gegen Kaschube (Foto ott.)

Flügelduell (Foto ott.)

TuS I 2:1

 

Der Aufwärtstrend ist nun auch bei den kritischen Fans angekommen. Der TuS sammelt fleißig Punkte.

 

Auch am heutigen Tag konnte die erste Mannschaft wieder aus den vollen Schöpfen. Fabian Sand kehrte nach langer Abstinenzphase zurück auf den Platz. Auch Markus Hauck, in Fachkreisen auch der Turbogeneser genannt, stand heute nach seinem Bänderriss wieder im Kader von Trainer Pausch.

 

Das Spiel konnte von Jan Büchle treffend eröffnet werden. Bereits in der zweiten Minute verwandelte er den Führungstreffer für den TuS. Das sorgte in den eigenen Reihen für mächtig Motivation.

 

Dominik Kaschube nur rund eine viertel Stunde später zum 2:0. Das Spiel schien in den passenden Bahnen zu laufen. Doch in der zweiten Halbzeit wendete sich das Blatt. Die SG drehte nochmals richtig auf und konnte auf ein 2:1 ran kommen.

 

Die SG Parr brachte nun für Kleinhans Sturmtank Schnur, der die Eisen aus dem Feuer holten sollte. Doch Trainer Pausch reagierte prompt und stellte ihm Markus Hauck als Abwehrbomber und Manndecker auf die Füße.

Die SG Parr sollte zwar bis zum Schluss am Drücker bleiben, scheiterte jedoch viel zu oft im Abschluss. Der TuS entschied das Spiel durch eine klasse Teamarbeit und Einsatzwillen ganz klar für sich.

 

Tore: Jan Büchle (2.), Dominik Kaschube (17.)

Auswechslungen: F.Welsch <-> Markus Hauck(70.)

 

 

TuS II 2:0

 

Die Reserve macht es dem A-Team des TuS schon seit Wochen vor, erntete jedoch dabei kaum Punkte. Jedoch am letzten Sonntag endlich wieder ein Top-Punkt gegen den Tabellendritten.

 

Heute hatte man gegen die Reserve der SG Parr was gut zu machen. Im Hinspiel kam man doch ordentlich unter die Räder.

 

Die Reserve hatte heute das Glück das Comeback von ItaloBomber Uwe Schwarz zu feiern. Eine doch würdige Vertretung für den erkrankten Markus Schmitz.

 

Bereits von Anfang an hatte die Rerserve gegen den ersatzgeschwächten Gegener das bessere Blatt in der Hand. Doch die Knallfrösche der Offensive brachten nicht die ersehnte Führung. So stand es bis zur Halbzeit 0:0.

 

Nach rund 60 Minuten zeigte dann Uwe S. was er bei Camoranesi und Co. gelernt hatte und zündete seinen Doppelpack zur 2:0 Führung.

 

Das Ergebnis hätte zwar noch durch die etlichen Chancen von Anna, Endlich, Fromm, Röhm und Berentz verschönert werden, jedoch war auch so jeder mehr als zufrieden nochmals einen fetten Dreier einzufahren.

 

Tore: Uwe Schwarz (63., 75.)

Auswechslungen: einige


Wichtige Ankündigung!

Zu 99,9% finden die Partien der Aktiven am kommenden Sonntag auf der neuen Naturrasenanlage in Rubenheim statt. Die offizielle Freigabe durch den Bauträger erfolgte bereits vor wenigen Tagen.

Der TuS möchte vorab darauf hinweisen, dass Grätschen mit dem Kauf einer Parzelle auf unserer Herzrasentafel bestraft wird.



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim