Zur mobilen Webseite
 
 
Das Programm des Jahres

Das Programm des Jahres

ist da - Kirb 2018 in Rubenheim weiterlesen
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

SG RHB I: Last-Minute Punkt in Beeden 2:2

Heckendalheim dominiert SG-Heimspiele 0:5


10.03.14 20:28 Uhr
Von: Arno Nühm

Last-Minute Fuchs

SV Beeden : SG RHB I - 2:2

Bereits vor dem Spiel war der Druck auf die SG immens, da dieses Spiel vor allem aus psychologischer Sicht von besonderer Bedeutung war. Bei einer Niederlage und dem Programm der kommenden Wochen wäre es sehr schwer geworden eine positive Stimmung zu verbreiten.
Genau diesen Druck merkte man der Mannschaft zu Beginn auch an. Völlig plan- und ideenlos lief man dem Heimmannschaft aus Beeden nur hinterher. Zu allem Überfluss verletzte sich Verteidiger Sebastian Hauck nach nicht einmal 2 Minuten, so dass Trainer Stöhr schon gezwungen war, den völlig unerfahrenen 18-jährigen Hendrik Fuchs als Verteidiger gegen den Top-Torschützen des SV-Beeden, Christian Müller, aufzubieten. Als nach dem nicht einmal 2 Minuten nach der Auswechslung Müller den SV Beeden mit 1:0 in Führung brachte, gab es viele fragende Blicke, ob Fuchs dieser Aufgabe eventuell noch nicht gewachsen sei... doch es kam wie es kaum jemand erwartet hatte.
Die Mannschaft der SG berappelte sich und dominierte nach 15 Minuten das Spiel nach belieben, spielte sich zahlreiche Chancen heraus und kam nach mehreren vergebenen Chancen zum völlig verdienten Ausgleich. Und Hendrik Fuchs sorgte dafür, dass Müller über die gesamten 90 Minuten relativ blass blieb. 
Trotz einer leichten Überlegenheit des SV Beeden in der zweiten Halbzeit, aus der auch folgerichtig das 2:1 resultierte, gab sich die SG nie auf und kämpfte bis zur letzten Minute. Etwas glücklich aber trotzdem verdient kam man durch einen Freistoß von Simon Fuchs in der 91. Minute zum Ausgleich und somit zu einem enorm wichtigen Punkt im Kampf um den Nichtabstieg.

 

Mit dieser vor allem kämpferisch überzeugenden Leistung sollte man noch ein Wort um den Nichtabstieg mitreden können. Alles in allem eine gute geschlossene Mannschaftsleistung, die auch den Zuschauern wieder Spaß gemacht hat.
Besonders herauszuheben ist allerdings die Leistung des erst 18-jährigen Hendrik Fuchs, der nach 2 Minuten ins "kalte Wasser" geworfen wurde und trotz zweier Tore seines überragenden Gegenspielers eine hervorragende Leistung bei seiner Premiere in der ersten Mannschaft zeigte.

 

Die SG entführt also einen sehr wichtigen Punkt aus Beeden! Nun gilt es diese Leistung in den nächsten Wochen zu bestätigen!!!

 

Tore: Simon Hauck(44.), Simon Fuchs (90.)

 

SG RHB III : SV Heckendalheim 3 - 0:5

Auf Grund der Dominanz der Gäste hatte die SG III, auch auf Grund der dünnen Personaldecke, keine Chance gegen die Gäste aus Heckendalheim. Der Sieg geht auch in dieser Höhe nicht ganz unverdient in Ordnung.

 

SG RHB II : SV Heckendalheim - 0:5

Eigentlich hatte sich die SG RHB II recht wacker gegen den Tabellenführer aus Heckendalheim geschlagen, dennoch unverdient hoch verloren. Zwischenzeitlich wäre auf Grund der ein oder anderen Chance sicherlich mehr drin gewesen, doch Heckendalheim nutzt jeden noch so kleinen Fehler der SG II um ihre Torverhältnis spürbar zu verbessern. Da man der aktiven Erste einige Spieler abtreten musste, konnte man dennoch dem verbleibenden Kader eine ansehliche kämpferische Leistung abgewinnen. Mehr war einfach nicht drin. Die Gäste zeigten sich sicherlich nicht in Bestform. Von einem Spitzenreiter hätte man eigentlich mehr erwartet.



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim