Zur mobilen Webseite
 
 
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
Gemischte Gefühle am Wóchenende

Gemischte Gefühle am Wóchenende

Saisonauftakt der SG I geglückt, Ernüchterung bei SG II weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

SG RHB I vergeigt Kirwespiel

Wiebelskirchen entführt per 4:7 3 Punkte


03.09.13 10:18 Uhr
Von: Rainer Zufall

Spieltagskritiker Blatt konnte am Montag zum Frühschoppen auch wieder lachen.

SG RHB I : TuS Wiebelskirchen - 4:7

Noch vor dem Kirwespiel gegen den TuS Wiebelskirchen war klar, dass Punkte eingefahren werden mussten. Bereits am Vortag hatte keine der SG-Mannschaften Punkte gelassen. Die SG II konnte gar Ihre Position in der Tabelle wesentlich verbessern. Doch was sich den Kirwegästen aus Nah und Fern bot war ein Spektakel der besonderen Art. Keiner der auf dem Platz Anwesenden konnte zu einem sauberen Spiel beitragen. So kam man vor heimischen Publikum ordentlich unter die Räder. Zwar konnte die SG I in den ersten zehn Spielminuten klar dominieren und hätte gar mit 2:0 in Führung gehen können, doch das war es dann auch schon was man an Positivem berichten könnte. 

Nichtsdestotrotz wurde die Kirb ordentlich gefeiert. Selbst ein derartige Schlappe konnte die Ausgelassenheit am Abend nicht bremsen. Leider schafften es die Straußbuben nicht mehr den Spieltag in die "Kirweredd" einzubauen. Wäre sicherlich einen Lacher wert gewesen.

Das Programm kommender Spieltage liest sich auch nicht vielversprechend. Dennoch sollten wir der SG I die Möglichkeit geben uns zu überraschen, was Sie ja am vergangen Sonntag auch getan hat.

Tore: Simon Hauck(3), Adrian Stolz



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim