Zur mobilen Webseite
 
 
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
Gemischte Gefühle am Wóchenende

Gemischte Gefühle am Wóchenende

Saisonauftakt der SG I geglückt, Ernüchterung bei SG II weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

SG II gewinnt auch Rückspiel gg Mimbach nicht - 0:2

SG I verliert in Sankt Ingbert mit 2:1 - SG III siegt 7:2


18.11.12 17:30 Uhr
Von: Arno Nühm
Sebastian Hauck Superstar

Kaschube fand heute kein Rezept die SG RHB I zum Sieg zu ballern.

Sebastian Hauck konnte heute das Treiben im Mittelfeld der SG RHB II beleben. Leider vergab er eine große Torchance zum Ausgleich in der 72. Minute.

Viktoria St.Ingbert : SG RHB I - 2:1 (0:0)

Die SG RHB zog es heute ins berühmte Betzental nach Sank Ingbert wo die aktuellen Tabellenkellerkinder der Viktoria auf Sie warteten. Alle angereisten Zuschauer erwarteten von der Schmidttruppe einen klaren Sieg, zumindest einen Punkt. Zwar konnte man in der Vorwoche keine Punkte kassieren, jedoch die Leistung gegen den FC 08 Homburg II weckten die Lust der Zuschauer auf ein heißes Fussballduell zu Gunsten der SG-Truppe.

In Spielhälfte eins konnte die Erwartungen auch größtenteils erfüllt werden. Die SG RHB nahm das Zepter in die Hand und erspielte sich etliche Torchancen die kläglich vergeben wurden. So blieb es auch zum Pausentee beim unverdienten 0:0.

Nach der Pause zeigte sich jedoch eine komplett andere Partie und Viktoria konnte den SG-Schlussmann Fromm überwinden. Der Schock saß tief. Doch die SG-Truppe kämpfte sich in ihre Spiel zurück. So kam Simon Hauck endlich feei zum Schuß und besorgte den ersehnten Ausgleichstreffer.

In der heiß umkämpften Schlußphase hatte jedoch die Viktoria den längeren Atem und erzielte noch kurz vor dem Abpfiff den glücklichen Siegestreffer.

Mit dem Restprogramm des Jahres hat Trainer Schmitt noch einige Nüsse zu knacken. Doch wer die jungen Wilden kennt, der weiß, dass Kampf und Siegeswillen schon oft zum Ziel geführt haben.

Tore: Simon Hauck



SG RHB II : TuS Mimbach I - 0:2 (1:0)

Die SG RHB II bekam heute mächtig personelle Unterstützung um wieder Punkte zu landen. So stand Adrian Stolz nach Verletzungspause wieder im Kader, ebenso die Leihgaben der SG I Sebastian Hauck und Felix Welsch. Rundum eine mächtig starke Truppe die heute den Gästen aus Mimbach zusetzen wollte. Auch bei der Positionsvergabe baute Trainer Meidinger um. So rückte Marc Muth ins Zentrum der Verteidigung und Oliver Meidinger ins offensive Mittelfeld bzw. Sturm.

Doch alle Mühe der Umbau- und Aufbauarbeit waren gleich zu Beginn der Partie dahin. Bereits nach 10 gespielten Minuten konnte Mimbach eine Flanke in den Strafraum der Gastgeber implantieren, welche direkt per Kopf ohne Gegenwehr zum 0:1 verwandelt wurde. Die SG fand nicht ins Spiel, jedoch auch Mimbach hatte mächtig Probleme im Aufbauspiel und konnte in der ersten Halbzeit keine weiteren Akzente setzen. Auch die SG konnte mit allen verfügbaren Offensivkräften nicht die richtige Methode finden die Abwehrreihen zu knacken.

Zur Halbzeit wechselte Trainer Meidinger doppelt aus. D.Kempf und B.Schöndorf kamen auf die Positionen der defensiv spielenden P.Degott und Fuchs. Die Wirkung der Einwechslungen zeigte sich erst gegen Mitte der zweiten Spielhälfte als man öfters zum Abschluss kam und etliche Torchancen nicht verwerten konnte. Von Offensivaktionen der Gäste war nichts mehr zu sehen, jedoch verwalteten diese den 1-Tore-Vorsprung professionell. Als sich der ersehnte Ausgleich nicht einstellen wollte brachte Meidinger noch Simon Sand, der Nikolas Welsch in der Offensive ersetzen sollte.

Kurz vor Schluss dann doch noch eine offensive Regung der Gäste. Ein Flanke aus dem rechten Halbfeld fand einen Abnehmer im heimischen Strafraum zum 0:2. Der TuS Mimbach ging nach 90 Minuten glücklich und zufrieden vom Platz.

Kritik wird sich die Reserve der Landesliga wohl teilweise wieder im Zweikampfverhalten gefallen lassen müssen bzw. in zu tief stehenden Abwehrreihen bei eigenen Offensivaktionen.

Tore: keine



SG RHB III : TuS Mimbach II - 7:2 (2:1)

Die SG III träumt auch dieses Wochenende vom Titel und wollte am heutigen Spieltag für ruhige Weihnachten vorsorgen. Am ersten Spieltag der Hinrunde verlor man deutlich mit 5:0 in Mimbach. Diese Schmach wollte man heute wieder wett machen. Von Beginn an war die SG III die spielbestimmende Mannschaft, musste sich jedoch zu oft unfreiwillig in einer unkontrollierten Abwehrschlacht bei gegnerischen Konter wiederfinden. Doch Jochen Röhm konnte bereits nach dem ersten Drittel der ersten Spielhälfte jubeln. Mimbach fand jedoch Mittel um den Ausgleich nur wenige Minuten später wieder herzustellen. Simon Sand konnte dann doch noch vor dem Halbzeitpfiff die Führung wiederherstellen.

In der zweiten Spielhälfte fanden wiederum die Hausherren in ihr gewohntes Aufbauspiel und belohnten sich großartig, zur Freude aller Zuschauer, mit 5 weiteren Toren aus der Feder von Jochen Röhm und Uwe Freis. Die Gäste aus Myndenbach schafften lediglich beim Stand von 4:1 den Anschlusstreffer zum 4:2. 


Nach der Ergebnisbereinigung von fussball.de schiebt sich die SG III nun auf Platz 2 der Tablle mit nur einem Punkt Rückstand auf den FC Bierbach. Nächstes Spiel der SG III findet erst wieder am SA 08. Dezember in Herbitzheim gegen Niederwürzbach statt.

Tore: Jochen Röhm (4x), Freis Uwe(2x), Simon Sand



INFORMATION für Sonntag 25.11.2012

Wegen Totensonntag kommt es kommendes Wochenende zu leeren Fußballarenen. Nur am Samstag werden einige Nachholspiele der Kreisliga A nachgeholt. Hiervon ist die SG RHB nicht betroffen.

 

 

VORABINFORMATION für SG RHB II+III, Spieltag 09.12.2012

Das Spiel gegen den FC Niederwürzbach findet am SA 08.12 statt. Das Spiel wurde einen Tag vorverlegt.



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim