Zur mobilen Webseite
 
 
Das Programm des Jahres

Das Programm des Jahres

ist da - Kirb 2018 in Rubenheim weiterlesen
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

TuS I büßt wichtige Punkte ein; 6:3

TuS II mit neuer Mannschaft, gleicher Ausgang; 3:0


20.02.11 18:36 Uhr
Von: C.Endlich

TuS I 6:3

 

"Das war kein Zuckerbissen für die Fans." (Mario Gomez)

 

Bereits in der Vorwoche war die Mannschaft von Spielerausfällen nicht verschont worden. Fast wöchentlich gibt es Rückkehrer, jedoch auch weitere Kopfschmerzen für Trainer Pausch wenn es um die Aufstellung geht. So fehlte leider auch heute Stammtorhüter Thomas Fromm, der von Hubert Hauck würdig vertreten wurde. Auch Fabian Sand wird bis auf Weiteres nicht am Spielbetrieb teilnehmen können. Das Säulenproblem stellt den TuS-Trainer immer wieder vor neue Aufgaben. So fehlte heute überraschend Jan Büchle. Dafür kam Sebastian Hauck gestärkt aus seinem Krankenschein zurück.

 

Die Aufstellung entpuppt sich mittlerweile als unliebsames Rätselraten; man weiss nie wer letztendlich um 14:30 Uhr auf dem Platz steht. So mussten auch heute einige Reservisten die Lücken füllen. Felix und Nikolas Welsch mussten wieder von Anfang an ran.


Von Beginn an wusste Altheim sich zu behaupten. Der TuS kam immer wieder einige Schritte zu spät und hatte das Nachsehen. Bereits nach 15 Spielminuten kam Altheim verdient in Führung und schaffte es gar diese Führung bis zur Pause auf 4:0 auszubauen.

 

Die Halbzeitansprache von Trainer Pausch war dementsprechend kritisch. Doch der TuS zeigte in Halbzeit 2, dass er noch nicht ganz verlernt hatte wo die Kugel eigentlich hin muss. Man kämpfte sich wacker bis auf ein 4:2 ran, erntete leider im Gegenzug das 5:2. Man kam zwar im Anschluss durch das 5:3 noch etwas ran, musste sich aber nach 90 Minuten mit einem strammen 6:3 geschlagen geben.

Der TuS klettert somit in die Nähe des Tabllenkellers und muss am kommenden Wochenende bei den Sportfreunden Walsheim endlich für Punkte sorgen.

 

Torschützen: Simon und Sebastian Hauck, Dominik Kaschubbbe

Ersatz: Florian Kaschube, Sebastian Hauck, Benjamin Schöndorf

 

 

TuS II 3:0

 

"Unser Dorf spielt Fußball" (Guido Welsch)

 

Die Reserve verjüngt sich immer mehr. Konnte letzte Woche Marius Fuchs und Tobias Frantz seinen Einstand geben, war heute der große Tag für Elias Kiehlmeier und Jonas Berenz gekommen. Lehrreich war dieser Spieltag für die Neuankömmlinge allemal. Lernen das man durch eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters recht schnell in Rückstand gerraten kann und wie man es schafft die Gegentore in der zweiten Halbzeit zu halbieren. Ebenso das eine Niederlage noch lange kein Grund dafür sein muss, bereits während des Spiels die Köpfe hängen zu lassen, sondern dass man sich mit kleinen Späßen gegenseitig aufheitern kann.

Eine Stimmung wie bei "Unser Dorf spielt Fußball". Dennoch spiegelte die allgemeine Heiterkeit nicht das Ergebnis wieder. Kam man bereits in Halbzeit 1 mit 2:0 in Rückstand, konnte man froh sein nur 3:0 verlieren zu müssen.

Auch die Reserve leidet aktuell an vielen Ausfällen. Christian Endlich musste bereits heute verfrüht den Platz verlassen und wird wohl nächste Woche wegen einer Außenbanddehnung nicht mit auflaufen. Auch Eugen Beck laboriert an einer Muskelverhärtung im Oberschenkel. Markus Schmitz fiel heute überraschend wegen Unverträglichkeit des neuen Kraftstoffs E10 aus und Thomas Freis wird beruflich bedingt erst nächste Woche sein Debut in 2011 feiern können. Tobias Nesselsonn fällt ebenso 2 Wochen komplett aus.

 

Torschützen: 3 Altheimer

Wechsel: Kiehlmeier für Endlich, Berenz für Kiehlmeier

Ersatz: Elias Kiehlmeier, Andreas Lenert



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim