Zur mobilen Webseite
 
 
Das Programm des Jahres

Das Programm des Jahres

ist da - Kirb 2018 in Rubenheim weiterlesen
Hexenfeuer 30.04.2018

Hexenfeuer 30.04.2018

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

TuS im freien Fall 4:0

TuS II wieder das lästige Haar in der Suppe 0:1


01.11.10 10:06 Uhr
Von: Karla Kolumna

TuS I

 

Viele Punkte lies man in den vergangenen Woche bereits liegen. Umso größer mittlerweile der Druck auf die Truppe von Trainer Pausch. Wartet doch der TuS Rubenheim nach Wochen der Unentschieden und Niederlagen auf den nächsten Dreier.

 

Doch die Träume waren bereits nach wenigen Minuten dahin, als Blieskastel mit der frühen Führung nach 6 Minuten aufwartete. Der TuS hatte lange Zeit nicht den Hauch einer Chance das Blatt zu wenden und konnte nur auf die fehlende Torgefährlichkeit der Gastgeber hoffen. Doch auch diese Hoffnung war schnell dahin als Blieskastel im Laufe des Spiels bis auf 3:0 erhöhte (1:0 Halbzeit).

 

Gelb-Rot kasierte Fabian Sand, so dass sich der der TuS die letzten 25 Minuten mit 10 Mann wehren mussten. Wenigstens fiel in den Schlussminuten  der Unterzahl nur 1 Gegentor.

 

Nach 90 enttäuschenden Minuten kann man mit dem 4:0 nicht mürrisch sein, hätte doch Blieskastel die vielen Chancen verwertet.

 

Nach dieser Niederlage ist der TuS nun im freien Fall Richtung Tabellenende und muss sich langsam um eine Lösung bemühen. 6 Monate zuvor hätte man eine gleichstarke Truppe noch selbst punktlos nach hause geschickt.

 

Tore: Fehlanzeige

Auswechslungen: Seb.Hauck für P.Schöndorf (45.), J.Rauch für N.Welsch (45.)

 

 

TuS II

 

Eine lange Durststrecke hat die Reserve hinter sich. Bekam man Woche für Woche den Hosenboden vollgeknallt. Zeit das sich was ändert.

 

Heute der Kader bis auf Jörg Bäumler, Eugen Beck und Markus Schmitz komplett, konnte man zusätzlich auf Johannes Seiler und Abwehrglanzlicht Uwe Freis zurückgreifen. Leider wieder gähnende Leere auf der Auswechselbank. Naja das Spiel und sein Verlauf sollten es richten.

 

Das Spiel beginnt auf beiden Seiten sehr abgeklärt. Doch ein kleiner Fehler in den Abwehrreihen ermöglichte  nach 9 Minuten Nikolas Franz den Ball auf Christian Endlich abzulegen, der nicht zögert und aus gefühlten 457m einfach mal draufhält. Der Ball fliegt mit Lichtgeschwindkeit ins "lange Eck" (wenn man aus der Entfernung dies so bezeichnen darf) und lässt dem verdutzten Schlussman der Gastgeber nicht den Hauch einer Chance. Eigentlich schon das Endergebnis, das bereits nach 10 gespielten Minuten.

 

Blieskastel bemühte sich, fand jedoch keine Lösung den Ball zum Ausgleich einzunetzen.

 

Ein großes Lob an die komplette Mannschaft die heute wieder als eine solche aufgetreten ist und Ball für Ball erkämpft hatte. Ein großer, brillianter und verdienter Sieg!!

 

Tore: Christian Endlich (9.)

Auswechslungen: nicht möglich



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim