Zur mobilen Webseite
 
 
Hexenfeuer 30.04.2019

Hexenfeuer 30.04.2019

ab 18:00h lädt der TuS Rubenheim ein weiterlesen
Das Programm des Jahres

Das Programm des Jahres

ist da - Kirb 2018 in Rubenheim weiterlesen
Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Kleinfeld-Hobbyturnier beim TuS Rubenheim

Gewinn 30l Fass Karlsberg Ur-Pils weiterlesen
Guten Rutsch in 2017

Guten Rutsch in 2017

Liebe Fußballfreunde, Der TuS Rubenheim wünscht allen Mitgliedern, Aktiven, Zuschauern und Fans einen guten Rutsch ins... weiterlesen
 
 
Sie sind hier: 

TuS zündet erneut Bombe in Homburg 1:3

Reserve blamiert sich bis auf die Knochen 1:0


04.12.11 19:26 Uhr
Von: C.Endlich

FC 08 Homburg : TuS I 1:3 (0:3)

 

In einer äußerst einseitigen Partie schaffte es der TuS Rubenheim bereits zur Halbzeit das Spiel zu entscheiden. Die zweite Halbzeit war ein Schau-Auslaufen auf höchstem Niveau. Der TuS dominiert somit weiterhin die Bezirksliga Homburg und darf drauf hoffen den Titel des Herbstmeisters zu ergattern.

Ein schönes Weihnachtsgeschenk wäre es allemal. 

Bereits nach wenigen Spielminuten waren die angereisten Fans vom tollkühnen Nils Welsch erfreut. Dieser legte den ersten Meilenstein für den glanzvollen Sieg. Auch Dominik Kaschube und Simon Hauck, bekannt als Torgaranten, könnten auch heute ihr Bestes geben und gaben der Partie den entscheidenden Kick. Höhepunkt der zweiten Spielhälfte war der hoffnungslose Anschlusstrefer der Hausherren. Dabei wurde Schlussmann Fromm aus fast über 20 Meter Entfernung übelst getunnelt.

 

Tore: Welsch Nils, Kaschube Do., Hauck Si.


FC 08 Homburg : TuS II 1:0 (0:0)

 

Die Reserve tut sich aktuell schwer. Hat man kurz vor der Winterpause mit einigen Ausfällen und mangelndem Trainingsbesuch zu kämpfen. Wie bereits vor Wochen von Trainer Dieter Schmitt angekündigt, wird sich diese Einstellung dauerhaft rächen. So auch heute. Konnte man zwar noch mit einem gemütlichen 0:0 die Seiten tauschen, wurden zur Halbzeit etliche Positionen gewechselt. Doch auch diese Einwechslungen sollten dem Spiel keine Wende geben. Jeder Spieler war heute ein Schatten seiner selbst. Wenn auch wohl einige Schatten mit Nachbrand zu kämpfen hatte. 

So leider auch Torwart Norman Schmitt, der eine missglückte gegnerische Flanke unglücklich passieren lies. Damit entschied ein Sonntagsschuss der Gastgeber das Spiel des Tages.

Die Reserve rutscht folgerichtig in der Tabelle auf Platz 6 mit Sicht nach unten.

Tore: Fehlanzeige



SG HB Zu jedem Spieltag findet Ihr zusätzliche Infos bei unserem SG Partner der SG Herbitzheim-Bliesdalheim